Unser Kreiswahlprogramm

 

 

 

Wasserschutz

Wasser – ob für die Landwirtschaft, als Trinkwasser oder für Natur- und Artenvielfalt – wird ein entscheidendes Thema in den kommenden Jahren. Ein gutes, verantwortungsvolles Wassermanagement für Oberflächen- und Grundwasser muss ausgebaut werden.

© Stahl

Daher setzen wir GRÜNEN uns ein dafür,

  • die Trinkwasserförderung im Wasserschutzgebiet Panzenberg endlich zu reduzieren und damit weitere ökologische Folgeschäden durch Grundwasserabsenkung zu minimieren

  • Oberflächen- und Grundwasser durch die Reduzierung von Pestizid- und Nitrateinträgen zu schützen,

  • die kreisweit zu beobachtende Grundwasserabsenkung zu stoppen, beispielsweise durch die Renaturierung der Flüsse Aller und Wümme

  • ein dem Klimawandel angepasstes Wassermanagement gemeinsam mit der Landwirtschaft zu erarbeiten (Regenrückhalt auf den Flächen, den Wasserabfluss über Gräben reduzieren, Gräben ggf. wieder anstauen)

  • dass die Schafbeweidung als beste Pflege unserer Deiche erhalten und gefördert werden muss

  • vorhandene Moorflächen wie das Verdener Moor als Feuchtgrünland zu schützen und zu sichern und so klimaschädliche Treibhausgase (Methan, CO2) dauerhaft im Boden zu halten – bei Entschädigung der Flächeninhaber für Mindererträge

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.