Unser Kreiswahlprogramm

 

 

 

Arbeit und Wirtschaft

Im Landkreis Verden haben wir eine sehr geringe Arbeitslosenquote. Wir erleben den bundesweiten Trend zum Home-Office mit seinen Vor- und Nachteilen. Die größte Herausforderung stellt aber die ökologische Transformation dar: Klimaneutralität und Ressourcen schonendes Wirtschaften müssen Standards werden. Deshalb lehnen wir auch das Projekt Achim-West ab.

Wir GRÜNEN setzen uns ein:

  • für ein Gewerbeflächen-Entwicklungskonzept, bei dem die Nachverdichtung in Gewerbegebieten sowie die Nachnutzung und der Umbau bestehender Bauten Vorrang vor der Versiegelung neuer Flächen haben

  • für die Beratung von Firmen auf dem Weg zur Klimaneutralität durch die Klimaschutz- und Energieagentur des Kreises (kleVer), die für diese Aufgabe zusätzlich ausgestattet werden muss

  • für die Sicherung der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft

  • für die Verbesserung der individuellen Beratung, Qualifizierung und Vermittlung langzeitarbeitsloser Menschen durch die ALV (Arbeit im Landkreis Verden)

  • für die Förderung weiterer Co-Working-Spaces im eher ländlichen Raum zur Ergänzung des Home-Office

  • für ein Förderprogramm zur Schaffung neuer inklusiver Arbeitsplätze im ersten Arbeitsmarkt

  • für eine bessere Kooperation und Vernetzung von Schulen und Betrieben, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.